Wir stellen vor:

Väter des Erfolges

Matthias Gerlich

„Erfolg hat viele Väter, sagt ein Sprichwort!“

Einer der Väter heißt „Matthias Gerlich“ – neuer Fußball-Jugendleiter des 1. FC Phönix Lübeck e.V. Er hat das Amt bereits im Januar 2019 von seinem Vorgänger Timur Kaya übernommen.

Matthias – frischgebackener Inhaber einer DFB-Trainer C-Lizenz – freut sich auf die neue Aufgabe: „Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, das Ehrenamt als Jugendleiter anzutreten. Der 1. FC Phönix Lübeck und die damit verbundene Arbeit mit den Jugendlichen liegt mir sehr am Herzen, und ich möchte in diesem Verein die Zukunft mitgestalten.“

Der Kaufmann, kam über seinen Sohn zum Verein. Dieser begann beim 1. FC Phönix das Fußballspielen und ist aktuell Spieler bei den E-Junioren.

Vormals beim Lübecker SC unter anderem als Jugendtrainer tätig, kam Matthias vor vier Jahren zum Phönix, übernahm das Training von Juniorenmannschaften und 2017 übergreifend das Techniktraining für die jungen Adler des 1. FC Phönix.

Mittlerweile hat er sich als Spieler aus dem aktiven Fussball zurückgezogen und hält sich in der BOLZER-Mannschaft des 1. FC Phönix fit.

Matthias plant langfristig das Amt des Jugendleiters auszufüllen. So hat der neue Jugendleiter bereits mit den Planungen für die nächste Saison begonnen. Insgesamt ist er für 10 Mannschaften zuständig. Tatkräftig unterstützt wird Matthias vom Großfeldkoordinator Krystian Florzcak (A- bis C-Jugend) und dem Kleinfeldkoordinator Dirk Jahnholz (D- bis F-Jugend).